Herzlichen Dank - Rückblick Saison 2016/17 und Ausblick 2017/18

Liebe Sponsoren und Unterstützende der Rittercup Turniere Burgdorf und somit des Nachwuchses des EHC Burgdorf

Eine lange und erlebnisreiche Saison 2016/2017 im Nachwuchs des EHC Burgdorf geht diese Tage zu Ende, schon bald beginnt die Saison 2017/18.

Sie haben uns in der nun fast abgeschlossenen Saison 2016/17 bei unseren „Rittercup“-Turnieren verdankenderweise grosszügig und wertvoll unterstützt. Gegen 500 Kinder, 50 Trainer und 1‘000 Zuschauende haben sich an den 4 Turnieren von den jungen Sportlerinnen und Sportler in der Localnet-Arena Burgdorf beeindrucken und mitreissen lassen.

Gerne lassen wir Ihnen einen kurzen Bericht zur vergangenen Saison zukommen. Der Ausbau auf 4 Turniere war ein voller Erfolg und dieses wohl schweizweit einmalige Angebot über die vier jüngsten Nachwuchsstufen hat viele begeisterte Spieler/innen und Besuchende gefunden. Für Ihre Unterstützung nochmals ganz herzlichen Dank. Sie haben vielleicht in den Medien usw. über die aktuelle unbefriedigende Situation der Vereinsfinanzen des EHC Burgdorf gelesen. Wir sind dankbar, dass wir mit der Organisation www.rittercup.ch respektive dem Überschuss alle Jahre wieder eine direkte finanzielle Unterstützung des Nachwuchsbereiches EHC Burgdorf durch die Übernahme von Eiskosten beitragen können.

Es ist uns wichtig, Ihnen mit den nachstehenden Informationen aufzuzeigen, was unsere Nachwuchsspielerinnen und –spieler während einer Saison mit viel Freude am Eishockeysport leisten und erleben dürfen. Dank auch einer hervorragenden Infrastruktur mit der Localnet-Arena Burgdorf nimmt die Zahl der eishockeyspielenden Kinder erfreulicherweise stetig zu.

Hockeyschule (ab 4 – 8 Jahre)

Einige vorjährige Hockeyschüler wurden auch in diesem Jahr für das Sommertraining eingeladen und waren im Sommer dann auch mit den Bambini auf dem Eis (traditionsgemäss in der letzten Sommerferienwoche). Diese Kinder werden jeweils persönlich angeschrieben und eingeladen. Der offizielle Start der Hockeyschule erfolgte dann in der abgelaufenen Saison erstmals Ende der Herbstferien am 15.10.2016. Diese Verschiebung an das Ende der Ferien erwies sich als optimal, da in den letzten Jahren zahlreiche Kinder während der Ferien abwesend waren. Bereits in der Woche vor dem «richtigen Start» erfolgte mit den Schnupper- und Intensivtagen der Einstieg in die neue Saison. Rund 40 Kinder der Hockeyschule waren da bereits täglich auf dem Eis.

Der EHC Burgdorf durfte in den letzten Jahren eine stetige Zunahme des Interesses und entsprechende Anmeldungen entgegen nehmen. In der Saison 2016/2017 waren schlussendlich fast 70 Kinder offiziell angemeldet und gegen 50 Kinder regelmässig im Training und es wurden gegen 60 Mietausrüstungen vermietet. In der Regel standen rund 10 Trainer und Assistenten auf dem Eis (ein fixer Trainerstaff von rund 6 Personen unter der Leitung von Martin Muralt) sowie 2 Spieler der 1. Mannschaft vom EHC Burgdorf und vom EHC Koppigen. Über die ganze Saison ergaben sich rund 22 Eistrainings, 6 Hockeyschul-Turniere, 1 Eltern-Info und das Saison-Abschluss-Essen. Ab Weihnachten konnten immer wieder Spieler regelmässig in die Bambini-Trainings integriert werden, so dass biszum Ende Saison fast 30 Hockeyschüler den Vereinsbeitritt gegeben haben.

Bambini (Jahrgang 2008 und jünger)

Die Bambinis sind unter der Leitung von Stefan Wäffler Mitte Mai 2016 mit dem Sommertraining in die Saison gestartet. 2x pro Woche standen polysportive Aktivitäten auf dem Programm. Wie in den Jahren zuvor gab es in der letzten Sommerferienwoche 2016 in Burgdorf ein Camp mit täglichem Eistraining und weiteren sportlichen Aktivitäten. Ab August 2016 erfolgte dann das reguläre Eistraining, während dem Einbahnbetrieb 2x pro Woche: Dank des neu überdachten Aussenfeldes war dann schon ab Ende September der Zweibahnbetrieb und damit ein drittes Eistraining pro Woche möglich. Dies ergibt rund 30 Wochen Eistraining mit rund 100 Trainingseinheiten. Aufgrund der grossen Anzahl Kinder wurden für die vergangene Saison erstmals 3 Mannschaften gemeldet (2x Bambi und 1x Bini). Diese haben je 2 Freundschafts- und je 8 Meisterschaftsturniere (Herbst- und Winterrund) gespielt. Zusätzlich besuchten die Bambinis 6 Tagesturniere mit schönen sportlichen Erfolgen (Rang 3 und 4 am Rittercup mit zwei Teams, Turniersieg am AXA-Cup in La Chaux-de-Fonds und am Brandis-Cup in Hasle, sowie Rang 3 zum Saisonabschluss am Tigers-Cup in Langnau). Es durften grosse sportliche Fortschritte beobachtet werden. Die älteren Bambini-Spieler haben auch bereits Meisterschafts-Turniere auf der Piccolo II-Stufe absolviert und regelmässig mit den Piccolo mittrainiert. Dank des enormen Interesse und den zahlreichen Beitritten umfasste das Kader auf dieser Stufe Ende der abgelaufenen Saison 52 Kinder. Der Saisonabschluss erfolgte dann Ende März mit einem letzten Spieltraining und anschliessendem Abschlussessen im Restaurant Overtime in der Localnet-Arena.

Piccolo (Jahrgang 2006-2007)

Der Sommertraining, Wintertraining und Meisterschaftsbetrieb der zwei Piccolo Mannschaften I und II unter der Leitung von Res Vogt bewegt sich im Rahmen der Bambini. Nebst dem Meisterschaftsbetrieb besuchten die Piccolos 7 Tagesturniere in Burgdorf,  Marly, Münchenbuchsee, Hochdorf, Chiasso, Arosa, Hochdorf und Langnau. Die Mannschaft verfügte in der vergangenen Saison mit knapp 30 Spielern und 7 Trainern über einen erfreulichen Stand. Auch auf dieser Stufe durften grosse Fortschritte und motivierte Spielerinnen und Spieler festgestellt werden.

Moskito (Jahrgang 2004-2005)

Die Burgdorfer Moskito A Eishockey-Mannschaft erreicht dank konstant guter Leistung über die gesamte Saison 2016/17 bereits zum vierten Mal in Serie den Gruppensieg der Zentralschweiz erreicht. Die jungen Burgdorf Eishockeyspieler unter dem Headcoach Alex Gautschi konnte sich mit 20 Siegen und 4 Niederlagen mit engagierter Nachwuchsarbeit positiv ins Szene setzen. Erstmals erfolgte in diesem Jahr auf dieser Leistungsstufe ein enge Zusammenarbeit mit Brandis Juniors, deren Spieler rund ein Dritter der Mannschaftsgrösse umfassen. Damit geht eine lange Saison mit über 100 Trainingseinheiten, einem Trainingslager im Leukerbad, 24 Meisterschaftsspielen, 2 Freundschaftsspielen und den Tagesturnieren in Burgdorf (Rittercup) sowie Lyss, Weinfelden, Bülach und Chur zu Ende. Erfreulich auch hier, dass auf Stufe Moskito A die Turniere in Weinfelden und Lyss gewonnen werden konnten. Im Jahrgang der Moskito Mannschaft mit Spielerinnen und Spieler mit Jahrgang 2004/2005 wird zudem eine Moskito B Mannschaft gestellt. Diese Mannschaft aus mehrheitlich jüngeren Spieler erreichte ihrer Gruppe in der Zentralschweiz den guten 2. Rang. Etliche Moskito Spieler durften weiter in der Mannschaft Mini B (Jahrgang 2002 und jünger), welche zusammen mit den Brandis Juniors gestellt wurde, wertvolle Erfahrungen auf der nächst höheren Altersstufe sammeln. Hier konnte in der Zentralschweiz der beachtliche 4. Rang erreicht werden.

Mini-Novizen (Jahrgang 2002-2003)

Die Mini-Novizen Mannschaft umfasst 24 Spielerinnen und Spieler, der Trainer-Staff unter der Leitung Martin Brechbühl 5 Personen. Das Eistraining inklusive Trainingslager Leukerbad erfolgten teilweise gemeinsam mit den Moskitos. In der Meisterschaft erreichte die Mannschaft Mini A Promo den 6. Rang Zentralschweiz bei 30 Meisterschaftsspielen. Damit geht ebenfalls eine lange Saison mit über 100 Trainingseinheiten, einem Trainingslager im Leukerbad, 30 Meisterschaftsspielen, 5 Freundschaftsspielen und den siegreich absolvierten Tagesturnieren in Burgdorf (Rittercup) und Bülach  zu Ende. Der eigentliche Saisonabschluss erfolgt mit dem Turnierbesuch in Füssen D vom 20. – 23. April 2017. Etliche Mini Spieler durften weiter in der Mannschaft Mini B (Jahrgang 2002 und jünger), welche zusammen mit den Brandis Juniors gestellt wurde, wertvolle Erfahrungen sammeln. Hier konnte in der Zentralschweiz der beachtliche 4. Rang erreicht werden.

Rittercup  - Angebot über 4 Altersstufen

Bereits seit 2010 wird in Burgdorf ein nationales Piccolo-Turnier durchgeführt. Seit 2012 ist zusätzlich ein Bambini Tagesturnier zum Piccolo Anlass neu unter dem Namen Rittercup ausgetragen worden. Seit 2014 erfolgte die Ausrichtung der Rittercup-Turniere sogar über die vier jüngsten Stufen Bambini, Piccolo. Moskito und Mini-Novizen. Bei den Piccolo- und Bambini Mannschaften treffen sich zehn Teams aus der ganzen Schweiz am Rittercup www.rittercup.ch zum freundschaftlichen Wettkampf, bei den Moskito und Mini-Mannschaften je fünf Teams. Die Turniere bieten einen Querschnitt durch die schweizerische Hockey-Landschaft. Vom Dorfclub bis zum Nationalliga A Verein, vom Rand der Westschweiz bis zur Deutschschweiz, alle Clubs vereint eines: Sie wollen motivierte Kinder die schnellste Teamsportart der Welt spielen und erleben lassen. Die Turniere haben sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf in der schweizerischen Eishockey-Szene erarbeiten können. Sie haben uns als Sponsoren und Gönner auf diesem Wege begleitet und unterstützt. Dafür danken wir Ihnen als wertvoller Partner ausserordentlich und herzlich! In diesem Jahr haben bei den Bambini und Piccolos je 2 Mannschaften vom EHC Burgdorf teilgenommen und bei den Turnieren der Moskito und Mini-Novizen konnten sämtliche Spieler des EHC Burgdorf eingesetzt werden, sei es beim eigenen Team oder dann bei Gästemannschaften. Somit haben gegen 100 Spieler/innen / Torhüter vom EHC Burgdorf an einem Rittercup Turnier teilgenommen.

In der Saison 2017/2018 sind folgende Turniere in Planung:

  • Sonntag, 27. August 2017 - Rittercup Mini-Novizen
  • Sonntag, 03. September 2017 - Rittercup Moskito
  • Sonntag, 12. November 2017 - Rittercup Piccolo
  • Samstag, 30. Dezember 2017 - Rittercup Bambini

Am 30. Dezember 2017 findet also erfreulicherweise bereits das 20. Rittercupturnier statt respektive das 22. Turnier in der neuen Localnet-Arena Burgdorf. Wir würden uns natürlich wiederum sehr freuen, Sie auch in der neuen Saison wieder „mit an Bord“ zu haben und erlauben uns, Sie in nächster Zeit wiederum zu kontaktieren. Weitere Informationen finden Sie wie gewohnt auf unserer Homepage www.rittercup.ch sowie auf Youtube https://www.youtube.com/watch?v=IUBfE5TrfgI .

Ausblick auf die neue Saison 2017/18

Anfangs Mai 2017 erfolgt für die Mannschaften der Startschuss in die neue Saison 2017/18. Die jüngste Stufe „Bambini“ wird sich ausschliesslich mit polysportiver Tätigkeit beschäftigen, ab 2017 neu bereits ab Stufe Piccolo erfolgen erste Eistrainings (1x pro Woche Mai und Juni). Die Localnet-Arena Burgdorf bietet seit 2015 den Clubs das ganze Jahr Eis an. Viele auswärtige Clubs nutzen dieses Angebot. Wichtig auch im aktuellen Zusammenhang mit der finanziellen Situation des Vereins: Das Eis kann in nicht vom Verein selber zur Verfügung gestellt, sondern wird von den jeweiligen Stufen privat gemietet und separat bezahlt. In der letzten Sommerferienwoche erfolgt dann der eigentliche Start auf dem Eis, sei es für die jüngeren Mannschaften in Burgdorf und die Stufen Moskito und Mini-Novizen zum bereits vierten Mal mit dem Trainingslager in Leukerbad.

Danke viu mau!

Zum Schluss danken wir Ihnen, nämlich

  • allen Sponsoren und Gönnern der Rittercup-Turniere
  • allen Sponsoren und Gönnern des EHC Burgdorf inklusive Club 99
  • dem Team der Localnet-Arena und dem Restaurant Overtime für die tolle Infrastruktur und Unterstützung
  • allen Funktionären des Vereins sowie den Schiedsrichtern
  • allen Trainer und Betreuern
  • allen Eltern, Grosseltern und Verwandten/Bekannten für die Fahrdienste, die Hüsli-Einsätze und die Unterstützung und natürlich
  • allen unseren Spielerinnen und Spieler für die engagierten Spiele und tollen Erlebnisse auf und neben dem Eis.

 Im Namen des Kern-OK Rittercup (René Isler, Stefan Wäffler, Stefan Affolter, Erich Kessi, und Urs Lüthi) danken wir und verabschieden uns hiermit von der Saison 2016/17.

 Sportliche Grüsse, erspriessliche Frühlingstage und bis bald – auf oder neben dem Eis.

Attachments:
Download this file (Rittercup 2016 - Dankesplakat.pdf)Rittercup 2016 - Dankesplakat.pdf[ ]754 kB